Hände übereinander - viele Nationen

 

Seit 1969 setzt sich der Verein Elan im LVR-Klinikum (Landschaftsverband Rheinland) und in der Stadt Düsseldorf – in Ergänzung zu den professionellen Angeboten – für Menschen mit einer psychischen Erkrankung ein. Mit vielfältigen Angeboten hilft der Verein den Betroffenen während des Aufenthalts in der Klinik und beim Übergang in den Alltag.

 

Wir sind da

Teilnahme am Leben. Das klingt so einfach. Für Menschen mit psychischen Erkrankungen ist das häufig ein großer Schritt. Denn sie haben nicht selten ihr vertrautes Lebensumfeld verloren. Sie vermissen schmerzlich, was für uns selbstverständlich ist und sind auf der Suche nach neuen Perspektiven.

Gute Erfahrungen im Alltag fördern einen Neuanfang. Jede positive Begegnung und gemeinsame Aktivitäten mit anderen können helfen. Dafür braucht es meist nicht viel. Und genau hier möchte der Verein Elan da sein. Das bedeutet Zeit für einander haben. Miteinander ins Gespräch kommen. Vertrauen fassen. Gemeinsame Unternehmungen.