Filmabend – Expedition Depression

 

„Expedition Depression“ & so .. Mehr als ein Film !

Als ich am letzten Donnerstag, dem 2. Mai, um kurz vor 17 Uhr die Stadtbibliothek Düsseldorfs betrat – genauer gesagt, das „Stadtfenster“, einen der zahlreichen Veranstaltungsäle dort, herrschte eine tolle Stimmung.

Nicht im Sinne von guter Laune, sondern in Form von einem angenehm wertschätzenden Umgang der Leute dort miteinander.
Es sollte ein Film gezeigt werden:
„Expedition Depression“

Der Saal füllte sich bis auf den letzten Platz.
Die Initiative Elan e.V. stellte sich vor.
Ilse Neuenhofen, die engagierte Dame des Vereins, die auch Ehrenamtskoordinatorin der LVR Klinik Düsseldorf ist, erklärte den Ablauf.

Nach Ausschnitten aus dem o.a. Roadmovie zum Thema Depression, waren die sogenannten „Gefährten mit Bärten“ als männliche Personen mit nun gut behandelten Depressionen zugegen. Ehe eine, um den Pfarrer und Klinikseelsorger Claus Scheven, sowie den äußerst kompetenten Oberarzt der LVR Klinik Düsseldorf, Dr. Armin Bahic, hochkarätig erweiterte Podiumsdiskussion den Abend abrundete und auch Fragen für am Thema Interessierte zuließ.

Da die Ausschnitte des Filmes bereits viele Menschen motivierten sich am nachfolgenden Gespräch mit den Erfahrungsexperten der „Gefährten mit Bärten“, also mit den zwei Männern, zu beteiligen, vertiefte sich der Austausch im Laufe des Abends weiter.

Insgesamt eine tolle Veranstaltung !
Danke, Verein Elan e.V.

Psychiatrie zum Thema machen – mitten in der Stadt (!) – ist ein Konzept das förmlich nach Fortsetzung „schreit“.
Gerade auch im Sinne einer vernünftigen Destigmatisierung, ist dies ein wichtiges Thema der Gesellschaft, denn jeder dritte hat „so etwas“.

Andreas Kernchen, 03. Mai 2024

Vielen Dank an Andreas Kernchen für den tollen Erfahrungsbericht! Wir fanden die Veranstaltung und den Veranstaltungsort auch sehr gelungen!

Unseren Dank auch an alle Beteiligten!

Improtheater und Talk zur Woche der Seelischen Gesundheit

Unter dem Motto „Die Kunst des Redens – Improvisation und seelische Gesundheit“ laden der Verein Elan und das Improtheater Phönixallee am 12. Oktober, 19 Uhr zu einem bunten Themenabend ins Theater Takelgarn ein.

Weiterlesen

Abstimmen für Schulprojekt! #aldigutfuerswir

Wir brauchen deine Stimme! Aufruf neben Bild eines Tafelbilds mit Dingen, vor denen man Angst haben kann

Ab sofort könnt ihr für uns bei der ALDI-Spendenaktion „Gut für hier. Gut fürs wir.“ abstimmen! Die drei meistgewählten Projekte einer Filiale haben die Chance auf bis zu 1500 Euro. Organisationen – Verein ELAN e.V. – GUT FÜR HIER. GUT FÜRS WIR. (aldi-gutfuerswir.de)

Weiterlesen

Video: Protestieren mit dem Improtheater Phönixallee! #5mai

„Kannst du dich nicht mal zusammenreißen?“, das ist nur einer der Sätze, die man als psychisch Kranker immer wieder hört. Wir wollen sie hinausrufen und auf die Bühne bringen, insbesondere heute zum Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen.

Weiterlesen

Video: Improtheater Phönixallee übernimmt unsere Schirmherrschaft

Improvisation tut der Seele gut, davon ist das Ensemble des Improtheaters „Phönixallee“ überzeugt. Deshalb freuen wir uns, sie als Schirmherr*innen des Vereins begrüßen zu dürfen.

Weiterlesen